Mit Dir sind hier gerade 39 -Fans online
16 Mitglieder und 23 Gäste :

#16

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:17
von Quo77 | 233 Beiträge

@kickquo und @tommy09

Probiert es mal mit Google Übersetzer
Einfach Sprache auswählen im Übersetzer dann den Text kopieren den ihr übersetzt haben wollt mit Strg C und dann in Google mit Strg V einfügen.
Ist nicht immer ganz genau aber zum verstehen reicht es allemal.


nach oben springen

#17

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:36
von Ton | 108 Beiträge

Ja,den ersten Satz hat gereicht. Da spricht alles was wir gewunscht hatten: Another year with Quo und auch Abschied von Rick auf die Buhne in welche art auch. Wenn ich die Worte von Francis lese, werde ichwieder extrem traurig. Und auch dankbar, Unsere Lieblingsband hat fast 50 Jahren excistiert! Aus die Niederlande: Danke Francis, Bye Rick.

Bye, bye ist definitiv.


nach oben springen

#18

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:41
von Adur | 33 Beiträge

Hier die sinngemäße Übersetzung (teilweise etwas ins Deutsche "umgesetzt"):

Ich war darauf nicht vorbereitet. Rick Parfitt war ein Teil meiner Geschichte seit fünfzig Jahren. Ohne Zweifel die längste Beziehung meines Lebens und gleichzeitig die befriedigendste, frustrierendste, kreativste und flüssig. Von diesen frühen Tagen, arbeiteten wir zusammen, um die Quo Sound, Look und Hits zu schaffen. Wir verbrachten Jahre auf der Straße, auf der Bühne und im Studio, selten weit voneinander entfernt, was wir taten.

Wir waren ein Team, eine doppelte Handlung, eine Partnerschaft und doch auch zwei sehr unterschiedliche Menschen, die den Druck des wachsenden älteren, konstanten Tourens, des Umgangs mit Erfolg und der Aufrechterhaltung der kreativen Flamme auf unterschiedliche Weise bewältigten. Er entwickelte seinen eigenen Sound, seinen eigenen Stil, beiläufig inspiriert eine Generation von Spielern.

Rick war der archetypische Rockstar, einer der Originale, er verlor nie seine Freude, seinen schelmischen Rand und seine Vorliebe für das Leben mit hoher Geschwindigkeit, hohem Volumen, hohem Risiko. Sein Leben war nie langweilig, er war lauter und schneller und sorgloser als der Rest von uns. Es gab eine Reihe von Vorfällen auf dem Weg, wenn er in Bereiche der wahren Gefahr verirrte und doch immer noch ihn zu verlieren ist jetzt noch ein Schock. Sogar in einem Jahr, das so viele unserer besten, auch jetzt George Michael, Rick Parfitt behauptet hat. Ich war nicht dazu bereit.


nach oben springen

#19

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:47
von QuoRockt | 1.860 Beiträge

Meine Worte von gestern:

Nachtrag: Ich wünsche mir das Francis den Arsch in der Hose hat Rick in Ehren zu halten und zum Abschluss auf irgendeine Art zu würdigen.

Meine Worte von Heute:

Danke, Francis. Endlich hast Du meinen Wunsch in der Setlist des Lebens erfüllt. Den Vorwurf von Kälte oder Gleichgültigkeit glaubhaft wiederlegt. Meinen Segen für ein weiteres Quokapitel hast Du, halte Rick mit seinen Songs auf der Bühne am Leben.


nach oben springen

#20

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:50
von livealivequo | 173 Beiträge

Ich war nicht bereit dafür. Rick Parfitt war 50 Jahre ein Teil meines Lebens.
Ohne Zweifel die längste Beziehung meines Lebens. Es war auch die Befriedigenste, Frustrierenste, Kreativste und Unsicherste. Von Beginn an haben wir zusammen daran gearbeitet den Quo Sound, den Look und die Hits zu schaffen. Wir verbrachten Jahre auf Tour, auf der Bühne und im Studio, nur selten weit voneinander entfernt, um das zu verfeinern, was wir getan haben.

Wir waren ein Team, ein Doppelact, eine Partnerschaft und doch auch zwei unterschiedliche Typen, die sich mit dem Druck des Alterns, dem ständigen Touren und dem Umgang mit Erfolgen auseinandergesetzt haben, sowie das kreative Feuer in zwei verschiedene Richtungen am Laufen hielten. Er entwickelte seinen Sound, seinen Style und inspirierte eine ganze Generation von Gitarristen.

Rick war der typische Rock Star, ein echtes Original, jemand, der nie die Freude, seine Ecken und Kanten und seine Vorliebe für ein Leben am Limit verloren hat. Sein Leben war niemals langweilig. Er war lauter und schneller und unbeschwerter als der Rest von uns. Obwohl es im Laufe der Zeit viele Vorfälle gab, Zeiten, in denen er sich in wirklicher Gefahr befand, so ist der Verlust nun trotzdem ein großer Schock. Selbst in einem Jahr, in dem viele unserer Besten von uns gegangen sind, jetzt auch George Michael, sticht Rick Parfitt heraus. Ich war nicht bereit dafür.


zuletzt bearbeitet 26.12.2016 17:51 | nach oben springen

#21

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:55
von jonathan64 | 45 Beiträge

Francis schreibt in etwa:

Darauf war ich nicht vorbereitet. Rick war ein Teil meiner Lebensgeschichte in den letzten 50 Jahren und somit zweifellos die längste Beziehung meines Lebens. Es war die befriedigendste, frustrierenste, kreativste und funktionierenste Beziehung von allen. Am Anfang kreierten wir zusammen den Quo Sound, unseren Look und spielten zusammen Hits ein. Wir waren jahrelang gemeinsam auf der Bühne, on the road und im Studio. Selten waren wir weit voneinander entfernt und wir wussten was der jeweils andere grade tut.

Wir waren ein Team, ein Zweiergespann (ein Paar), und dabei zwei extrem unterschiedliche Leute. Wir mussten beide auf sehr unterschiedliche Art mit Erfolg und Druck umgehen - es verarbeiten. Rick entwickelte dabei seinen eigenen Sound und Stil und inspirierte dabei nebenbei eine Generation von Musikern (Spielern - Gitarristen).

Rick war der Archetyp eines Rockstars. Einer von den Echten. Er verlor dabei nie seine Freude am (Leben) mit hohem Risiko, hoher Lautstärke, hoher Geschwindigkeit. Sein Leben war nie langweilig, nie vorsichtig. Und das alles mehr als beim Rest von uns.

Dabei kam er immer in Bereiche, die extrem gefährlich waren und wo er die Kontrollle verlor. Ihn aber jetzt zu verlieren ist ein Schock. Auch in diesem Jahr, wo so viele der Besten starben, jetzt auch George Michael und Rick Parfitt.

Darauf war ich nicht vorbereitet


nach oben springen

#22

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 17:56
von WhiteTelecaster | 637 Beiträge

Was für Francis und die Band vll. am schlimmsten ist, dass sie vermutlich keine Gelegenheit hatten, Rick nochmal zu sehen, zu sprechen oder sich gar von ihm zu verabschieden. Das ist vielleicht fast genauso schlimm sein wie der Tod an sich.

Am 23. war noch das letzte Konzert und einen Tag später starb Rick. Bam! Da bist du grade wieder von der Tour zurück nach Hause und dann das!


zuletzt bearbeitet 26.12.2016 17:58 | nach oben springen

#23

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 18:05
von status | 2 Beiträge

Danke, Rick......


nach oben springen

#24

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 18:08
von Quo4Ever | 1.178 Beiträge

Das kommt noch ziemlich erschwerend hinzu, WhiteTelecaster. Muss furchtbar für die Jungs sein, ganz, ganz furchtbar.


RICK PARFITT - ROCK GOD


Beyond the denim blue bluster, Status Quo are gifted masters of their craft. Simple songs they may be, but never simplistic.

nach oben springen

#25

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 18:18
von Quo77 | 233 Beiträge

@Frank_Ol

was ist am Beitrag #16 so lustig??


nach oben springen

#26

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 18:19
von tommy09 | 18 Beiträge

@jonathan64👍super, vielen Dank !


nach oben springen

#27

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 20:11
von Frank_Ol | 48 Beiträge

Huups... da muss ich anscheinend auf meinem lahmen iPad irgendwie was ausgelöst haben... war nicht beabsichtigt!! Wahrscheinlich bin ich da beim Scrollen draufgekommen.


zuletzt bearbeitet 26.12.2016 20:13 | nach oben springen

#28

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 20:24
von Betty | 27 Beiträge

sehr sehr nett und wertschätzend geschrieben, das glaube ich, daß Francis tief traurig ist! sie waren Freunde, Kumpels, Kollegen über Jahrzehnte, das prägt! aber wirklich sehr schön geschrieben, ehrlich, aufrichtig und respektvoll


nach oben springen

#29

RE: Francis

in Rick Parfitt 26.12.2016 20:58
von Dieter | 129 Beiträge

Das ist doch von Francis eine Ausssge. Es lässt ihn dann
doch nicht so kalt. Das freut mich total und meine Meinung zu Quo hat
sich für mich geändert und hoffe noch einige Gigs zu erleben.


nach oben springen

#30

RE: Francis

in Rick Parfitt 27.12.2016 08:20
von FreeBird | 260 Beiträge

Ich war auch nicht bereit dafür......


Well it's all right, remember to live and let live.
Well it's all right, the best you can do is forgive.
nach oben springen




Besucher
16 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Georgetakei
Forum Statistiken
Das Forum hat 2751 Themen und 74205 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen