Mit Dir sind hier gerade 11 -Fans online
6 Mitglieder und 5 Gäste :

#1

Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 03:13
von Webster | 97 Beiträge

Ich frage mich ja, ob diese komische Schulter-OP in seinen Zustand überhaupt unbedingt so nötig war? Hätte man da evtl. nicht noch etwas mit warten können? Bis er wieder etwas fitter gewesen wäre? Auch ich komme bis heute nicht mit Ricks Tod klar. 3 Tage nur im Bett gelegen, nur Abends dann einige Bierchen getrunken, aber kein Sound gehört, geht im Moment nicht!


nach oben springen

#2

Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 08:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

@ Webster schwer zu sagen dann müsste man den Befund kennen, aber es war wohl nötig schon alleine um Gitarre zu spielen......


nach oben springen

#3

Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 09:01
von musiktruhe | 7.656 Beiträge

Diese Todesursache kommt leider viel zu oft vor, hier bei uns ist vor ein'gen Jahren eine Frau Mitte 30 an so etwas gestorben Routine Op, die
Frau topfit und ein paar Tage später tot.
Alvin Lee ist auch während einer Routine Op gestorben.



nach oben springen

#4

Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:16
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Leider suggeriert der Begriff "Routine OP", daß eigentlich eh nix schief gehen kann, und die Operateure alles in Griff haben.
Daß das nur ein Wunschdenken ist, zeigt sich bedauerlicher Weise immer wieder- so eben jetzt bei Rick.


nach oben springen

#5

Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:24
von in dubio pro quo | 49 Beiträge

Ja, hört man in der Tat öfters. Schwiegermutter wurde im Oktober mit Thrombose im Bein ins KH eingeliefert. OP verlief gut, dann hieß es, die Nieren arbeiten nicht richtig, dann Lungenembolie, Herzprobleme, und schon war's vorbei mit ihr nach 3 Tagen. Allerdings denke ich schon, dass ein Patient ohne vorgeschädigte Organe deutlich bessere Überlebenschancen hat. Bin aber kein Mediziner und kann das nicht verlässlich beurteilen.

Als ich zum ersten Mal die "Just doin' it"-DVD gesehen habe, dachte ich die ganze Zeit, Rick bricht gleich zusammen, wie er dort mit hochrotem Kopf und völlig durchgeschwitzt gerockt hat. Irgendwie war diese Angst die ganzen letzten Jahre hindurch da.

Habe gestern die TPAOY-CD gehört wegen "This is me". Dieser Song ging doch sehr unter die Haut und hat meine Traurigkeit verstärkt.


nach oben springen

#6

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:32
von Michael | 3.742 Beiträge

Mag schon sein das es Routine-OP`s geben mag, denke das Problem in Krankenhäusern ist eher die teilweise mangelhafte Hygiene. Und die ist nun mal das A und O. Da habe ich schon erschreckende Berichte gesehen und gelesen.




Habe gerade eine Bibel bei ebay eingestellt. Schon 10 Gebote!
nach oben springen

#7

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:34
von musiktruhe | 7.656 Beiträge

Einer meiner Plattenkunden hat jahrelang in der Abteilung für die Reinigung der Op Werkzeuge gearbeitet.

Die Abteilung unterbesetzt, die Mitarbeiter völlig überarbeitet ...................



nach oben springen

#8

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:35
von alfred | 47 Beiträge

"Habe gestern die TPAOY-CD gehört wegen "This is me". Dieser Song ging doch sehr unter die Haut und hat meine Traurigkeit verstärkt."

Gerade dieses Stück hat ihn wohl am Besten charakterisiert- da beschreibt er sich, wie er eben ist(...wahr...).
Perfekte Selbstanalyse.

Und dennoch hat er nicht daran gedacht, irgendwaszu ändern.

Er wollte es so; und das war gut.


nach oben springen

#9

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:46
von Quoangel | 95 Beiträge

Routine OP heißt, dass es ein Routine-Eingriff für die Ärzte ist, dass die diesen Eingriff so oft machen, dass sie darin routiniert sind.
Mein Papa bekam vor 2 Monaten eine neue Herzklappe, da wurde uns auch gesagt, dass es ein Routine-Eingriff ist. Ehrlich gesagt, haben wir uns durch den Ausdruck auch etwas täuschen lassen und gedacht, mein Papa läuft nach einer Woche wieder fit durch das Krankenhaus.

Die Op ist dann auch komplikationslos verlaufen, aber der Körper meines Papas hat nicht alles so routiniert weggesteckt, er bekam leider ne Lungenentzündung (das im Krankenhaus) und dadurch einen Herzstillstand. Gott sei dank konnte er erfolgreich reanimiert werden und befindet sich nun auf dem stetigen Weg der Besserung.

Meine Erkenntnis seit dem: man lebt nirgendwo so gefährlich wie in einem Krankenhaus ...


nach oben springen

#10

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:56
von FreddySandwichBar | 518 Beiträge

Warum ist das so ........weil immer am FALSCHEN ENDE gespart wird.........die Keime gibt es ja nicht erst seit gestern.


nach oben springen

#11

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:57
von Quogeorge | 2.624 Beiträge

Mein Vater hat nach der OP , wie auch immer , eine Blutvergiftung bekommen . 4 Wochen Koma und dann das Ende . Auch sehr mysteriös , aber was soll man dagegen machen ?

Quoige Grüße : Georg


I was not ready for this
nach oben springen

#12

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 10:59
von musiktruhe | 7.656 Beiträge

In Holland passiert so etwas viel seltener als zum Beispiel in Deutschland.
Liegt an der Hygiene.



nach oben springen

#13

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 11:15
von Bernd | 1.279 Beiträge

kann sein, dass die im Krankenhaus nicht sauber gearbeitet haben und er eine Blutvergiftung bekommen hat .... oder er zusätzlich geschwächt durch Medikamente, die er eh nehmen mußte wegen Herz ... da kam einiges zusammen ... wie dem auch sei, tragisch, tragisch ... und unnötig .... einfach nur schade .....:. ((


nach oben springen

#14

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 11:25
von Adur | 141 Beiträge

Leute, wir können doch da nur spekulieren, weil wir die Einzelheiten nicht kennen und die meisten von uns auch keine medizinische Ahnung haben.
Grundsätzlich wird ein fitter Mensch eine solche Sache meist irgendwie überstehen und sich erholen. Bei Rick war spätestens seit dem Sommer klar, dass es erhebliche Probleme gab, denn sonst hätte er wohl kaum einen Rückzieher aus der Band gemacht (oder "machen lassen", wie immer man das jetzt sieht). Und da war vermutlich diese Infektion dann eben die eine Sache zu viel, die der Körper nicht mehr mitgemacht hat.
Auch wenn es viele hier vielleicht nicht hören wollen, aber jahrzehntelanges Rauchen und Saufen geht nun mal an keinem Körper spurlos vorbei.


nach oben springen

#15

RE: Ursache

in Rick Parfitt 29.12.2016 11:42
von Michael | 3.742 Beiträge

Zitat
Auch wenn es viele hier vielleicht nicht hören wollen, aber jahrzehntelanges Rauchen und Saufen geht nun mal an keinem Körper spurlos vorbei.

Wobei das auch nur spekuliert ist. Kann mir nicht vorstellen das er jeden Tag betrunken war und zwei Schachteln geraucht hat. Den dann wäre er bei dem Tourkalender den QUO jedes Jahr abgespult haben kein Mensch sondern ein Roboter.

.




Habe gerade eine Bibel bei ebay eingestellt. Schon 10 Gebote!
zuletzt bearbeitet 29.12.2016 11:54 | nach oben springen






Besucher
6 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: municsun78
Forum Statistiken
Das Forum hat 2925 Themen und 79445 Beiträge.

Heute waren 116 Mitglieder Online:



In memory of....


Xobor Ein eigenes Forum erstellen